Predigten von P. Martin Löwenstein SJ

Fürbitten zum 6. Sonntag im Lesejahr A 2023

Zurück zur Übersicht von: 6. Sonntag Lesejahr A

P: Du hast uns, Herr Christus Jesus, als deine Kirche versammelt. Vor dich tragen wir unsere Bitten:

V: Segne dein heiliges Volk Israel und stärke alle Menschen jüdischen Glaubens in der Treue zu Gottes Gesetz und der Botschaft der Propheten. – Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Wecke in den Herzen aller Christen die Liebe zu Gott, deinem Vater, und dem Gesetz, durch das er uns Menschen den Weg zu Gerechtigkeit und Liebe gewiesen hat. – Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Wehre allen, die deine Kirche ihren eigenen Zwecken und Interessen unterordnen wollen, und befreie die, die sich an Formen und Regeln klammern ohne deren Sinn und Ziel zu begreifen. – Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Berufe Menschen in unserem Land, sich für die freiheitliche Demokratie, soziale Gerechtigkeit, Sorge für die Fremden und den Schutz des Lebens zu engagieren. Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Sieh die unbegreifliche Not so vieler Menschen in Syrien und der Türkei, die um Angehörige trauern und ihr Zuhause verloren haben. Lass sie in gegenseitigem Beistand und von der internationalen Gemeinschaft Hilfe erfahren und bewahre sie vor Regierenden, die ihre Machtinteressen über das Wohl der Menschen stellen. – Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Hilf den Gemeinden in unserer Pfarrei Wege zu finden, einander im Vertrauen auf deinen himmlischen Vater zu stärken und Tag für Tag dir nachzufolgen. – Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Ermutige auch in unseren Gemeinden junge Menschen, dir im Dienst als Priester zu dienen und in den Ordensgemeinschaften Zeugnis zu geben für deine Gegenwart in unserer Mitte. – Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

V: Gedenke aller, die dir in diesem Leben vertraut haben und dir gleichgeworden sind im Tod. Lass sie mit dir zum Leben auferstehen. – Christus, höre uns.
A: Christus, erhöre uns.

P: Allmächtiger Gott, du hast dein Wort zur Erde gesandt, um uns Menschen aufzurichten und als dein Volk zu versammeln. Dir sei Dank in Christus, unserem Herrn.
A: Amen.

Variante Schulgottesdienst

P: Du hast uns heute Morgen hier versammelt. Vor dich tragen wir unsere Bitten:

V: Wecke in den Herzen aller, die an dich glauben, die Liebe zu dir und dem Gesetz, durch das du den Menschen den Weg zu Gerechtigkeit und Liebe gewiesen hat. – Zu Gott rufen wir.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Befreie uns von den Menschen, die Institutionen nur für ihre eigenen Zwecke und Absichten missbrauchen. – Zu Gott rufen wir.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Berufe Schülerinnen und Schüler, sich für andere und für unser Kolleg zu engagieren und so zu helfen, dass die Solidarität in unserer Schulgemeinschaft gestärkt wird und die Schwächeren nicht benachteiligt werden. Zu Gott rufen wir.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Sieh die unbegreifliche Not so vieler Menschen in Syrien und der Türkei. Sie trauern um Angehörige und haben ihr Zuhause verloren. Lass sie in gegenseitigem Beistand und von der internationalen Gemeinschaft Hilfe erfahren. Bewahre sie vor Regierenden, die ihre Machtinteressen über das Wohl der Menschen stellen. – Zu Gott rufen wir.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Hilf den christlichen Gemeinden Wege zu finden, einander im Vertrauen auf dich zu stärken und Tag für Tag dir nachzufolgen. – Zu Gott rufen wir.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Ermutige junge Menschen, dir im Dienst als Priester zu dienen und in den Ordensgemeinschaften Zeugnis zu geben für deine Gegenwart in unserer Mitte. – Zu Gott rufen wir.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

V: Gedenke aller, die dir in diesem Leben vertraut haben und Jesus gleichgeworden sind im Tod. Lass sie mit ihm zum Leben auferstehen. – Zu Gott rufen wir.
A: Wir bitten dich, erhöre uns.

P: Allmächtiger Gott, du hast dein Wort zur Erde gesandt, um uns Menschen aufzurichten und als dein Volk zu versammeln. Dir sei Dank in Christus, unserem Herrn.
A: Amen.